Kardinal Schönborn Vermögen

Christoph Schönborn ist ein in Böhmen geborener österreichischer Dominikanermönch und Theologe, der Kardinal der katholischen Kirche ist. Er ist Kardinal der katholischen Kirche. Er ist Erzbischof von Wien und war von 1998-2020 Vorsitzender der österreichischen Bischofskonferenz. Wie reich ist Kardinal Schönborn?

Unternehmer. Geboren am 22. Januar 1945 in Leitmeritz, Tschechien. Kardinal Schönborn Vermögen wird auf rund 150 Millionen Euro geschätzt. Er wurde 1998 in das Kardinalat erhoben. Er ist auch Großseelsorger des Ordens vom Goldenen Vlies (österreichischer Zweig), dem er seit 1961 angehört. Er ist Mitglied des ehemals souveränen Fürstenhauses von Schönborn, von dem mehrere Mitglieder als Fürstbischöfe, Kurfürsten und Kardinäle hohe Ämter des Heiligen Römischen Reiches und der katholischen Kirche bekleideten.

Bürgerlicher Name: Christoph Maria Michael Hugo Damian Peter Adalbert Graf von Schönborn
Eltern: Baroness Eleonore von Doblhoff, Count Hugo-Damian von Schönborn
Geschwister: Michael Schönborn
Kardinal Schönborn Größe: 1,75 m
Nationalität: Österreichischer
Seine Karriere begann: 1970

Wie hoch ist das Vermögen von Kardinal Schönborn?
Vermögen von Kardinal Schönborn aktuell auf €150 Millionen.

Bücher: Youcat, Kleine Hinführung zum Katechismus der katholischen Kirche.
Ausbildung: Institut Catholique de Paris (1975), Universität Regensburg (1973)
Wird auch oft gesucht: Hans Hermann Groër, Franz Lackner, Benedikt XVI., Franz König.