Muhammad Ali Vermögen

Muhammad Ali war ein amerikanischer Berufsboxer, Aktivist und Philanthrop. Er gilt als eine der bedeutendsten und gefeiertsten Sportfiguren des 20. Jahrhunderts und als einer der größten Boxer aller Zeiten. Wie reich ist Muhammad Ali?

Boxer. Geboren am 17. Januar 1942 in Louisville, Kentucky, Vereinigte Staaten. Muhammad Ali Vermögen wird auf rund 46 Millionen Euro geschätzt. Er begann im Alter von 12 Jahren mit dem Training als Amateurboxer. Mit 18 Jahren gewann er bei den Olympischen Sommerspielen 1960 eine Goldmedaille in der Leichtschwergewichtsklasse und wurde später im selben Jahr Profi. Er konvertierte zum Islam und wurde nach 1961 Muslim und nahm schließlich den Namen Muhammad Ali an. Er gewann 1964 im Alter von 22 Jahren die Weltmeisterschaft im Schwergewicht von Sonny Liston in einem großen Aufruhr.

Bürgerlicher Name: Cassius Marcellus Clay Jr.
Spitzname: The Greatest
Kinder: Laila Ali, Asaad Amin, Maryum Ali, Rasheda Ali, Jamillah Ali, Khaliah Ali, Hana Ali, Miya Ali, Muhammad Ali Jr.
Muhammad Ali Größe: 1,98 m
Gewicht: 107 kg
Nationalität: US-amerikanischer
Seine Karriere begann: 1960
Gewichtsklasse: Schwergewicht.

Wie hoch ist das Vermögen von Muhammad Ali?
Vermögen von Muhammad Ali aktuell auf €46 Millionen.

Kämpfe: 61
Siege: 56
K.-o.-Siege: 37
Filme: Muhammad Ali, der Größte, The Trials of Muhammad Ali, When We Were Kings – Einst waren wir Könige.
Wird auch oft gesucht: George Foreman, Mike Tyson, Floyd Mayweather, Joe Frazier.