Sammy Davis Jr. Vermögen

Sammy Davis Jr. war ein amerikanischer Sänger, Tänzer, Schauspieler, Komödiant, Filmproduzent und Fernsehregisseur. Im Alter von drei Jahren begann Davis seine Karriere im Vaudeville mit seinem Vater Sammy Davis Sr. und dem Will Mastin Trio, das landesweit auf Tournee ging, und seine Filmkarriere begann 1933. Wie reich ist Sammy Davis Jr.?

Sänger. Geboren am 8. Dezember 1925 in Harlem, New York City, New York, Vereinigte Staaten. Sammy Davis Jr. Vermögen wird auf rund 5 Millionen Euro geschätzt. Am Broadway hatte er eine Hauptrolle in Mr. Wonderful mit Chita Rivera (1956). Im Jahr 1960 spielte er in dem Rat Pack-Film Ocean’s 11 mit. 1964 kehrte er auf die Bühne zurück und spielte in einer Musical-Adaption von Clifford Odets‘ Golden Boy an der Seite von Paula Wayne. Für seine Darstellung wurde Davis für einen Tony Award nominiert. Davis‘ Popularität trug dazu bei, die Rassenschranke in der segregierten Unterhaltungsindustrie zu durchbrechen.

Bürgerlicher Name: Samuel George Davis Jr.
Ehepartnerin: Altovise Davis (verh. 1970–1990), May Britt (verh. 1960), Loray White (verh. 1958–1959)
Sammy Davis Jr. größe: 1,63 m
Nationalität: US-amerikanischer
Seine Karriere begann: 1928–1990

Wie hoch ist das Vermögen von Sammy Davis Jr.?
Vermögen von Sammy Davis Jr. aktuell auf €5 Millionen.

Plattenfirmen: Decca, Reprise, Verve, Motown, MGM, RCA, 20th Century, Applause.
Musikgenres: Traditional pop, big band, jazz, easy listening, show tunes, swing, blues.
Debüt-Studioalbum: Starring Sammy Davis Jr. (1955).
Wird auch oft gesucht: Dean Martin, Peter Lawford, Frank Sinatra, Joey Bishop.