Chris de Burgh Vermögen

Chris de Burgh ist ein britisch-irischer Singer-Songwriter und Instrumentalist. Er begann als Art-Rock-Künstler, schrieb aber später mehr pop-orientiertes Material. Wie reich ist Chris de Burgh?

Sänger. Geboren am 15. Oktober 1948 in Venado Tuerto, Argentinien. Chris de Burgh Vermögen wird auf rund 50 Millionen Euro geschätzt. Chris de Burgh unterzeichnete 1974 seinen ersten Vertrag mit A&M Records und unterstützte Supertramp auf deren Crime of the Century-Tournee, wodurch er sich eine kleine Fangemeinde aufbaute. Er hatte mehrere Top-40-Hits im Vereinigten Königreich und zwei in den USA, ist aber in anderen Ländern populärer, insbesondere in Norwegen und Brasilien. Sein 1986 veröffentlichtes Liebeslied „The Lady in Red“ erreichte in mehreren Ländern die Nummer eins. De Burgh hat weltweit über 45 Millionen Alben verkauft.

Bürgerlicher Name: Christopher John Davison
Ehepartnerin: Diane Davison (verh. 1977)
Kinder: Rosanna Davison, Michael Davison, Hubie Davison
Chris de Burgh größe: 1,68 m
Nationalität: irischer
Seine Karriere begann: 1974

Wie hoch ist das Vermögen von Chris de Burgh?
Vermögen von Chris de Burgh aktuell auf €50 Millionen.

Plattenfirmen: A&M, Ferryman Productions, Edel.
Musikgenres: Art rock, pop, soft rock.
Debüt-Studioalbum: Far Beyond These Castle Walls (1974).
Wird auch oft gesucht: Chris Rea, Vicky Leandros, Albert Hammond, Gilbert O’Sullivan.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.