Lost Frequencies Vermögen

Lost Frequencies ist ein belgischer DJ und Plattenproduzent. Lost Frequencies hat im letzten halben Jahrzehnt einen steilen Aufstieg in der internationalen Musikindustrie hingelegt. Mit der Veröffentlichung seines Welthits „Are You With Me“ im Jahr 2014 erreichte der Titel schnell Multiplatin-Status, belegte in 18 Ländern Platz 1 und war der erste belgische Künstler, der in Großbritannien Platz 1 erreichte. Wie reich ist Lost Frequencies?

DJ. Geboren am 30. November 1993 in Brüssel, Belgien. Lost Frequencies Vermögen wird auf rund 6 Millionen Euro geschätzt. Im Jahr 2018 hat Lost Frequencies mehr als 2 Milliarden Streams erreicht und mit seinen tropisch angehauchten offiziellen Remixen von Major Lazer, Justin Bieber & MØ’s „Cold Water“, Miley Cyrus‘s „Malibu“ und Diplo / Sia‘s „Thunderclouds“ die Regeln über den Haufen geworfen und gezeigt, dass sein einzigartiger elektronischer Stil sich für multidimensionalen Pop eignet und trotzdem einen unnachahmlichen Sound liefert.

Bürgerlicher Name: Felix De Laet
Lost Frequencies größe: 1,88 m
Nationalität: belgischer
Seine Karriere begann: 2014
Zusammenarbeit mit: Aloe Blacc, Kelvin Jones, Mathieu Koss, Calum Scott, Felix Jaehn, Robin Schulz, Janieck Devy, James Blunt.

Wie hoch ist das Vermögen von Lost Frequencies?
Vermögen von Lost Frequencies aktuell auf €6 Millionen.

Plattenfirmen: Found Frequencies, Sony Music.
Musikgenres: Tanzmusik, House, Popmusik.
Debüt-Studioalbum: Less Is More (2016).