Plácido Domingo Vermögen

Plácido Domingo ist ein spanischer Opernsänger, Dirigent und Kunstverwalter. Er hat über hundert komplette Opern aufgenommen und ist für seine Vielseitigkeit bekannt. Er tritt regelmäßig in den renommiertesten Opernhäusern der Welt in Italienisch, Französisch, Deutsch, Spanisch, Englisch und Russisch auf. Wie reich ist Plácido Domingo?

Opernsänger. Geboren am 21. Januar 1941 in Madrid, Spanien. Plácido Domingo Vermögen wird auf rund 250 Millionen Euro geschätzt. Obwohl er die meiste Zeit seiner Karriere in erster Linie ein lirico-spinto Tenor war, besonders beliebt für seine Cavaradossi, Hoffmann, Don José und Canio, wechselte er schnell in dramatischere Rollen und wurde zum meistgefeierten Otello seiner Generation. In den frühen 2010er Jahren wechselte er vom Tenor-Repertoire in fast ausschließlich Baritonpartien, vor allem in Simon Boccanegra. Bis zum Jahr 2020 hat Domingo 151 verschiedene Rollen gesungen.

Bürgerlicher Name: José Plácido Domingo Embil
Ehepartnerin: Marta Domingo (verh. 1962)
Kinder: Plácido Domingo Jr., José Plácido Domingo Guerra, Alvaro Maurizio Domingo
Plácido Domingo größe: 1,87 m
Nationalität: spanischer
Seine Karriere begann: 1957

Wie hoch ist das Vermögen von Plácido Domingo?
Vermögen von Plácido Domingo aktuell auf €250 Millionen.

Ausbildung: Nationales Konservatorium für Musik, Mexiko.
Wird auch oft gesucht: Josep Carreras, Luciano Pavarotti, Andrea Bocelli, Anna Jurjewna Netrebko.