Paul van Dyk Vermögen

Paul van Dyk ist ein deutscher DJ, Plattenproduzent und Musiker. Er war der erste Künstler, der für seine 2003 veröffentlichte Veröffentlichung Reflections eine Grammy-Award-Nominierung in der neu hinzugekommenen Kategorie Best Dance/Electronic-Album erhielt. Wie reich ist Paul van Dyk?

DJ. Geboren am 16. Dezember 1971 in Eisenhüttenstadt, Deutschland. Paul van Dyk Vermögen wird auf rund 50 Millionen Euro geschätzt. Sowohl 2005 als auch 2006 wurde er zur weltweiten Nummer eins unter den DJs ernannt, was nur wenige DJs je erreicht haben. Er war der erste DJ überhaupt, der 2005 von Mixmag zur Nummer eins ernannt wurde. Bis 2008 hatte er weltweit über 3 Millionen Alben verkauft. Gegenwärtig ist er Radiomoderator von „Vonyc Sessions with Paul“ auf Dash Radio.

Bürgerlicher Name: Matthias Paul
Ehepartnerinnen: Margarita Morello (verh. 2017), Natascha van Dyk (verh. ?–2012)
Paul van Dyk größe: 1,81 m
Nationalität: deutscher
Seine Karriere begann: 1990
Zusammenarbeit mit: Armin van Buuren, Ferry Corsten, Paul Oakenfold, Markus Schulz, Rea Garvey, Tiësto, Carl Cox.

Wie hoch ist das Vermögen von Paul van Dyk?
Vermögen von Paul van Dyk aktuell auf €50 Millionen.

Plattenfirmen: Vandit, Universal Music, Perfecto Records, Armada.
Musikgenres: Uplifting trance, progressive trance, house, progressive house, electro house, psytrance.
Debüt-Studioalbum: 45 RPM (1993).